Rezensionen
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   11.11.16 03:09
    autobinarysig101@gmx.com

http://myblog.de/feder-und-tinte

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Percy Jackson



Percy Jackson

Die Buchreihe „Percy Jackson“ von Rick Riordan besteht aus fünf Teilen. Die Nachfolge „Helden des Olymp“ ist mit bislang vier Büchern noch nicht abgeschlossen:

Diebe im Olymp (2005), 448 Seiten, Original: The lightning thief
Im Bann des Zyklopen (2006), 336 Seiten, Original: Sea of Monsters
Der Fluch des Titanen (2007), 368 Seiten, Original: The Titans Curse
Die Schlacht um das Labyrinth (2008), 432 Seiten, Original: The Battle of the Labyrinth
Die letzte Göttin (2009), 514 Seiten, Original: The Last Olympian

Der verschwundene Halbgott (2012), 592 Seiten, Original: The Lost Hero
Der Sohn des Neptun (2012), 544 Seiten, Original: The Son of Neptune
Im Zeichen der Athene (2013), 640 Seiten, Original: The Mark of Athen
Das Haus des Hardes (2014), 624 Seiten, Original: The House of Hades


Inhalt:

Hauptperson der Reihe ist, wie der Name bereits sagt, der anfangs zwölfjährige Perseus „Percy“ Jackson, der bei seiner Mutter in New York lebt. Seinen leiblichen Vater kennt er bisher nicht, doch bald stellt sich heraus, dass er der Sohn des griechischen Gott Poseidon ist. Als Nachfahre eine der Großen Drei (Zeus, Hades & Poseidon) wird er im Laufe der Jahre ein mächtiger Halbgott, der sich allerlei Prüfungen stellen muss, denn ihm wurde prophezeit, dass er eines Tages den Olymp entweder zerstören oder retten würde.


Hintergrund:

Rick Riordan baut eine eigene Welt auf, in der Nachfahren von griechischen (später auch römischen) Göttern lebt und sich in ständiger Gefahr befinden, von den Monstern aus dem Tartarus getötet zu werden.
Jeder dieser Halbgötter hat bestimmte Fähigkeiten, die im Laufe der Jahre immer vielfältiger und mächtiger werden, so kann Percy beispielsweise das Wasser kontrollieren. Ansonsten könnten die Halbgötter aber keine große Hilfe von ihren Eltern erhoffen, denn diesen ist es verboten Kontakt zu ihren Kindern herzustellen.
Hauptsächlich spielt die Handlung an der Westküste der USA, aber die Charakter zieht es auch in den Olymp und die Unterwelt. Vor allem in der Fortsetzung der Serie spielen Europa und der Tartarus eine größere Rolle.
Neben Göttern kommen auch Titanen und Giganten und allerlei magische Wesen vor. Dabei gibt es oft ein klassisches Gut-Böse-Schema.


Erzählstil:

Rich Riordan hat einen angenehm leichten Schreibstil mit sehr viel Humor, oft aber fehlender Ernsthaftigkeit, so dass schon nach den ersten Seiten klar ist, dies ist eher eine Buchreihe für Jugendliche als für Erwachsene. Die Helden bringen sich oft in ausweglose Lagen, dennoch hat der Leser nie das Gefühl, es könnte wirklich brenzlich werden… Vor allem in der Nachfolgereihe erschafft Riordan so viele Hauptcharaktere, die in beinahe jedem Kapitel knapp mit dem Leben davon kommen, dass er jedem einzelnen schlecht gerecht werden kann. Allerdings wirken seine Charaktere sehr echt. Jeder von ihnen hat Schwächen, Sehnsüchte und Fehler, aber wirkt meist sehr liebenswert. Dennoch scheint er sich dabei etwas „Überladen“ zu haben. Allerdings sind die Bücher dadurch nie langweilig und schlecht aus der Hand zu legen.


Fazit:

In vielen Bereichen ähnelt Percy Jackson ein wenig an Harry Potter. Ein Junge mit einer Prophezeiung, der beim erwachsen Werden in einer magischen Welt begleitet wird, die vor den meisten Menschen verborgen bleibt. Sogar von der Erscheinung her sind die beiden sich recht ähnlich.
Auch das Zielpublikum ist ähnlich: Jugendliche und jung gebliebene Erwachsene.
Vor allem die erste Reihe ist absolut empfehlenswert durch einen humorvollen Erzählstil, einen sympathischen Helden und nie enden wollendem Einfallsreichtum.


9.12.14 11:12
 
Letzte Einträge: Die Tribute von Panem, Dämonenzyklus, Maze Runner


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung